[:de] Kultivierung Chlorella Sorokeniana [:en] Cultivation of Chlorella Sorokeniana

Juli 8, 2019

[:de] Kultivierung Chlorella Sorokeniana [:en] Cultivation of Chlorella Sorokeniana

[:de] Nach einer erfolgreichen Kultivierung von Chlorella Vulgaris wollten wir uns nicht nur auf eine Mikroalge beschränken. Chlorella Sorokeniana ist eine vielversprechende Verwandte von Chlorella Vulgaris dementsprechend, dass Sorokeniana mehr Zucker produziert im Vergleich zu Vulgaris. Mit den Erfahrungswerten aus der Kultivierung mit Chlorella Vulgaris war es uns möglich die Chlorella Sorokeniana schnell aus einem 50 mL Falkon in den 2 L Bioreaktor zu bekommen. Unser primäres Ziel beide Algen zu kultivieren liegt hierbei darin, ein Gemisch aus beiden Algen zu erstellen und mit einem perfektem Mischungsverhältnis das Ideale Mikroalgensubstrat zu finden.

Read more

[:de] Erster erfolgreicher Aufschluss der Mikroalgen [:en] First succesfull lysis of the microalgae

Juni 24, 2019

[:de] Erster erfolgreicher Aufschluss der Mikroalgen [:en] First succesfull lysis of the microalgae

[:de] Durch unsere Idee Mikroalgen CO2 fixieren zu lassen und dieses zu verstoffwechseln und daraus Biopolymere erstellt, damit wir diese zur Kultivierung von Vibrio Natriegens nutzen können ergibt sich hierbei ein großes Problem. Wie kommen wir an die Zucker, Proteine etc.? Bakterien und Säugerzellen lassen sich einfach aufschließen, doch was ist mit Mikroalgen? Da bisher noch niemand mit Mikroalgen gearbeitet hat haben sich viele Ideen zum Aufschluss finden lassen. Von der Mikrowelle zum Hochdurchsatzhomogenisator bis hin zum klassischen Mörser hat nichts richtig überzeugen können, bis eine Blitzidee kam: „Da war doch was mit Autolyse, halten der Algen in saurem Milieu bei 50°C und zack man hat alle Zucker!“. Dies hat sich ebenfalls nicht ganz als die…

Read more

Published GeCoS in the Galaxy Tool Shed

Mai 25, 2019

Published GeCoS in the Galaxy Tool Shed

We developed an algorithm (written in Python) to analyse any input DNA sequence for its codon composition. GeneCodonSearch (GeCoS) can analyse whole proteomes (Coding sequences) of organisms in seconds (e.g. Escherichia coli) to minutes (e.g. Homo sapiens), depending on the hardware and the proteome size. GeCoS is publicly available in the Galaxy Tool Shed as an open-source software (https://bit.ly/2YMcRZl). We use this tool to identify naturally occurring proteins with increased contents of codons that are rarely used in Vibrio natriegens. With these proteins, we plan to validate our optimized heterologous expression in our new Vibrio natriegens strain.

Read more

[:de] Kultivierung von Chlorella Vulgaris [:en] Cultivation of Chlorella Vulgaris

Mai 6, 2019

[:de] Kultivierung von Chlorella Vulgaris [:en] Cultivation of Chlorella Vulgaris

[:de] Zwischen erhalt der Mikroalge Chlorella Vulgaris in einem 50 mL Falcon und der Kultivierung in einem 5 Liter Bioreaktor lagen viele Hindernisse und Probleme (ca. 4 Wochen). Mit einer anfänglichen lag-Phase, wobei die Mikroalgen an unsere Laborbedingungen rangeführt werden mussten und einem Engpass in 500 mL Kulturkolben, haben sich die Mikroalgen nicht so schnell vermehrt wie erwünscht. Nach Überführung in einen 2 L Bioreaktor hat sich die erwünschte Steigerung der Vermehrungsrate ebenfalls nicht gezeigt. Erst nach Anbringung einer Begasungsanlage bei der mit Raumluft begast wird zeigte sich eine gewünschte deutlische Steigerung. So konnten die Mikroalgen sicher, steril und schnell vermehrt werden, sodass wir schlussendlich einen 5 L Bioreaktor animpfen konnten und nun Biomasse für unsere Experimente nutzen können. [:en] After receival of the microalgae Chlorella Vulgaris in a 50 mL falcon and the cultivation of said microalgae in a 5-liter bioreactor lies a lot of obstacles and problems (Roughly 4 weeks). At first, the microalgae did not multiply as hoped, showing a lag-period in…

Read more

[:de] Projekt Vorstellung in Bonn [:en] Project presentation in Bonn [:]

Mai 3, 2019

[:de] Projekt Vorstellung in Bonn [:en] Project presentation in Bonn [:]

[:de]5 Delegierte unseres iGEM Teams sind nach Bonn gefahren um am iGEM spring Festival unsere Projektidee und Vorstellung vorzutragen sowie Verbindungen zu anderen iGEM Teams zu schließen. Dabei sind mehrere Kooperationen geschlossen worden, unter anderem für die Testung eines Bioreaktors mit unseren Algen! [:en]5 delegates of our iGEM team attended the iGEM spring festival in Bonn with the goal to present our project idea and goals as well as to form connections to other iGEM teams. One of these connections results in us testing a bioreactor using our algae.[:]

Read more

[:de]Projekt start [:en]Project start [:]

April 3, 2019

[:de]In-silico analyse der Codonverteilung und Nutzung von Vibrio Natriegensis [:en] In-silico analysis of codon usage and distribution of Vibrio Natriegensis [:]

Read more

[:de] Start der Projekt Findung und Planung [:en] start of project development [:]

November 6, 2018

[:de] Start der Projekt Findung und Planung [:en] start of project development [:]

[:de]Nach der erfolgreichen iGEM Teilnahme im Jahr 2018, welche in einer Goldmedaille resultierte versuchen wir dieses Jahr den Erfolg zu wiederholen. Dementsprechend haben sich mit einer regen Teilnahme mehr als 15 interessierte Studierende getroffen um die Themensetzung und Teambildung zu diskutieren. [:en]After the successful iGEM participation in 2018, which resulted in a gold medal we aim to reproduce this success in the year of 2019. With this in mind a team of 15 interested students assembled a meeting resulting in assembly of our team and the main research goal.

Read more
de_DEGerman
en_USEnglish de_DEGerman